Im August hat die 24-jährige Tabea Schulte ein 4-wöchiges Praktikum bei uns absolviert. Normalerweise studiert sie an der Universität der Bundeswehr in München Wirtschafts- und Organisationswissenschaften und wollte die Chancen nutzen praktische Erfahrungen in unserem Betrieb zu sammeln.

Dabei hat sie einiges sehen und auch neues dazu lernen können. Von verschiedensten Abläufen im Büro, über die Auftragsannahme von Containerbestellungen, deren Bearbeitung und Disposition bis hin zur Buchführung hat sie neugierig in jeden Bereich geschaut. Aber auch außerhalb des Büros gab es viel zu entdecken. So hat hat sie beispielsweise unseren André an einem Tag bei der Wartung einer Kleinkläranlage unterstützt und konnte so in die Vielseitigkeit unserer Leistungsbereiche einblicken. Sowohl auf den Baustellen als auch an den Tagen an denen sie unserer Kraftfahrer begleitet hat, gab es vieles zu entdecken.

Sie selbst war begeistert! „Ich fand es schön, dass ich am Alltag der Kewitz Mitarbeiter teilhaben konnte. Überall wurde ich herzlichst aufgenommen und man hat mir all meine Fragen kompetent und freundlich beantwortet. Es wurde nicht langweilig, weil immer neue Aufgaben und Erfahrungen auf mich gewartet haben. Zwei Tage lang durfte ich die LKW-Fahrer begleiten, um die Abläufe kennenzulernen. Es war sehr spannend zu sehen wie anspruchsvoll dieser Beruf ist und was man alles beachten muss, wenn man mit einem LKW fährt. Man lernt viele neue Leute kennen und hat viel Abwechslung in seinem Arbeitsalltag.“ Erstaunt war sie ebenfalls darüber, was die Disposition demnach bedenken muss, wenn sie die Aufträge verteilt.

Einen weiteren Tag hat Tabea zudem auf unserem Recyclinghof im Hafen bei der Kewitz Bauabfall und Recycling GmbH verbracht. Dort hat sie Fahrzeuge ein- und ausgewogen und konnte sich bereits am Radladerfahren üben, um unsere Kunden mit Schüttgütern zu verladen.

Schlussendlich fand sie „das Praktikum bei der Firma Kewitz sehr interessant und auch facettenreich. Ich werde gerne wieder vorbeischauen.“ Tabea, auch wir freuen uns dich wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Es hat uns viel Spaß mit dir gemacht und sind dankbar dafür wie du dich bei uns eingebracht hast. Wir wünschen für den weiteren Verlauf im Studium alles Gute!